• News

    Neues aus der Judo-Welt

  • Wettkämpfe

    Termine für Meisterschaften und Ausschreibungen

  • TJV - der Verband

    Informationen über den Verband

  • Kontakt zum TJV

    Verbindungen zum Thüringer Judo-Verband e.V

Thüringer Judo-Verband e.V.

Erste Weiterbildungen 2023 auf Bundes- und Landesebene erfolgreich durchgeführt

Nachdem die Bundes-A-Kampfrichter des Thüringer Judo-Verbandes bereits beim diesjährigen Bundeskampfrichter-Seminar in Hennef ihre Regelkenntnis auf den aktuellen Stand bringen konnten, haben nun auch die Weiterbildungslehrgänge für die weiteren Thüringer Kampfrichter begonnen.
Am vergangenen Wochenende waren die Gruppen- und Landeskampfrichter mit ihrer Weiterbildung in Jena zu Gast. Dabei bot sich die Gelegenheit mit den Sportlern und Trainern am Landesleistungszentrum in einen fachlichen Austausch zu kommen. Hierbei konnte das Referententeam um Annett Krüger, Sebastian Stephan und Jan Steiner die neuesten Auslegungen des Regelwerks in Theorie und Praxis vermitteln. Nach der Teilnahme an diesen Lehrgängen sind nun die ersten etwa 25 Kampfrichterinnen und Kampfrichter unseres Landesverbandes bestens für die anstehenden Wettkampfhöhepunkte vorbereitet.


Neue Wege bei weiteren Weiterbildungsangeboten im 1. Halbjahr 2023


Für die weiteren Weiterbildungsangebote für alle Lizenzstufen wurde ein neues Konzept erarbeitet, das die positiven Erfahrungen mit digitalen Angeboten aus der Corona-Zeit aufgreift und eine Verzahnung mit den modularen Angeboten des TJV-Workshops im Juni 2023 vorsieht. Konkret heißt das, dass für die Lizenzverlängerungen die Teilnahme an zwei eintägigen Veranstaltungen erforderlich ist. Hierfür werden folgende Möglichkeiten angeboten:

 

  • Am 4. März und am 22. April 2023 wird jeweils ein eintägiger Lehrgang zur Vermittlung der Änderungen und aktuellen Auslegung des Regelwerks im digitalen Format angeboten.

  • Im Juni 2023 werden im Rahmen des TJV-Workshops mehrere Module zur praktischen Anwendung des Regelwerks im Präsenzformat in Bad Blankenburg angeboten.


Für die Lizenzverlängerung ist die Teilnahme an einer digitalen Schulung und an zwei Modulen des Kampfrichterwesens im Rahmen des TJV-Workshops erforderlich. Außerdem ist eine Anmeldung im KRAS und im TJV-Portal notwendig.


Dieses zweistufige Konzept wird 2023 erstmalig zur Anwendung kommen und im Nachgang auf Basis des Feedbacks der Teilnehmer evaluiert.

 

 

 

Thüringer A-Kampfrichter beim Bundesseminar in Hennef

Foto (S. Stephan): Sebastian Stephan, Christina Engelbrecht, Steffen Engelbrecht, Robert Wrede, Thomas Sens (hinten v.l) und Tobias Danz und Annett Krüger (vorne v.l) beim Bundesseminar in Hennef (Sieg)

Nach einer längeren Corona-Pause und mehreren Onlineweiterbildungen trafen sich in diesem Jahr wieder die Bundes-A-Kampfrichter des Deutschen Judobundes in der Sportschule in Hennef (Sieg). Unter der Leitung der Bundeskampfrichterkommission und ihrem Bundesreferenten Stephan Bode bereiteten sich auch die Thüringer A-Kampfrichter auf die bevorstehende Wettkampfsaison vor.
Neben einigen neuen Regelinterpretationen, einem Regeltest und zahlreichen Videoanalysen freuten sich viele Teilnehmer des Lehrgangs über das Wiedersehen und den persönlichen Austausch zwischen den Landesverbänden. (S.Stephan)